• Innovative Geschäftsmodelle

    Innovative Geschäftsmodelle

  • Sie sind hier:
  • Startseite

Der beste Weg, den Unternehmenserfolg langfristig zu sichern, besteht darin, die Stärken der eigenen Organisation zu kennen und diese zum Nutzen seiner Kunden permanent weiterzuentwickeln.

Eine wesentliche Voraussetzung um Wettbewerbsvorteile zu entwickeln ist die Klarheit über Ziele und verfügbare Ressourcen. Geschäftsmodelle liefern beides, schaffen darüber hinaus Transparenz und definieren den notwendigen Wertbeitrag jeder Organisationseinheit zum Unternehmenserfolg. »»

Darüber hinaus fördert die Entwicklung von Geschäftsmodellen über Hierarchie- und Bereichs- grenzen hinweg die Kommunikation und Zusammenarbeit aller Beteiligten. Sie gibt Orientierung und unterstützt bereichsübergreifendes und kundenorientiertes Prozessdenken.

Wissen wir, welche Führung Mitarbeiter in der digitalen Arbeitswelt benötigen? Sind wir den Anforderungen der demografischen Entwicklung gewachsen? Wie kann uns die Transformation von klassisch-hierarchischen zu flexibel-netzwerkartigen Arbeits- und Führungsformen gelingen? »»

Innovationsfähigkeit entwickeln

Bürokratische Hürden sowie rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen hemmen die Innovationskraft vieler Unternehmen. Doch auch in den Unternehmen selbst ist meist noch reichlich Potenzial für Verbesserungen vorhanden:

  • Entbürokratisierung des Innovations- und Ideenmanagements
  • Abbau von hierarchischen Hemmnissen und Bereichsdenken
  • Open Innovation um Kunden und Lieferanten am Innovationsprozess zu beteiligen
  • Umwandlung der Fehlerkultur in eine Lernkultur

Zusammenarbeit verbessern

Historisch gewachsene Strukturen erschweren häufig die Kommunikation und den Wissensaustausch über organisatorische Grenzen hinweg. Dadurch finden Anpassungen auf Marktentwicklungen nur mit Verzögerung statt oder unterbleiben oftmals ganz. Dies gefährdet die Zukunftssicherheit des gesamten Unternehmens.

Um die Zukunftsfähigkeit der Organsation sicherzustellen müssen Instrumente und Strategien entwickeln werden, die ihre Veränderungskompetenz und Innovationskraft dauerhaft sicherstellen.

Kleine Schritte, große Wirkung

Es muss nicht gleich eine Organisationentwicklung oder ein Change-Projekt sein. Oft helfen schon kleine gezielte Maßnahmen, die Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Vorausgesetzt, dass Maßnahmen wie Trainings, Workshops oder Coachings individuell auf den Bedarf von Auftraggeber und Betroffenen zugeschnitten sind.

Dazu gehört auch der systematische Praxistransfer, um das Gelernte wirksam in der Praxis umzusetzen.