Ein Geschäftsmodell gibt Antwort auf drei elementare unternehmerische Fragen:

Welchen Nutzen stiftet das Unternehmen für seine Kunden?
Wie erzielt es diesen Nutzen?
Wie verdient es damit Geld?

Schlüsselfragen zur Geschäftsmodellentwicklung

Können wir durch die Arbeit mit Geschäftsmodellen die Innovationskraft des Unternehmens und seiner Bereiche steigern?

Visualierte Geschäftsmodelle auf Basis einer Business Model Canvas erleichtern die Entwicklung von Produkt- und Serviceinnovationen auf Basis des bestehenden Geschäftsmodells. Sie schaffen Überblick über die wichtigsten Gestaltungselemente und zeigen deren Abhängigkeiten auf. Dadurch eignen sie sich auch zur verständlichen Präsentation der Ergebnisse, und ermöglichen so die Integration aller Mitarbeiter in den Entwicklungsprozess.

Wie schaffen wir bei den Mitarbeitern Akzeptanz für neue Geschäftsmodelle und erzeugen bei ihnen persönliche Betroffenheit?

Veränderungsbereitschaft setzt Verständnis und persönliche Betroffenheit voraus. Mit der Business Modell Canvas und transparenten Organisationsdesign erreichen Sie beides. Die Mitarbeiter verstehen die Notwendigkeit eines neuen Geschäftsmodells und erkennen im Organisationsmodell die Auswirkungen ihres persönlichen Beitrags zur Wertschöpfung des gesamten Unternehmens.

Nicht nur im Top Management

Wenngleich die Arbeit mit Geschäftsmodellen auf Ebene des Top Managements etabliert ist. so sollte die Arbeit mit ihnen nicht nur den Unternehmensentwicklern vorbehalten bleiben. Wir verwenden die Business Model Canvas auch häufig für Strategieentwicklung von Teams und Geschäftsbereichen. Dabei ist es immer wieder überraschend zu sehen, wie selbst langjährige Mitarbeiter plötzlich ein neues und erweitertes Verständnis für ihre Arbeit und deren Sinn entwickeln.

Das Prinzip der Business Model Canvas

Business Model Canvas

Die Business Model Canvas ist ein Strategiewerkzeug zur Entwicklung, Visualisierung und Präsentation von Geschäftsmodellen. Sie besteht aus einer Leinwand oder Plane im Format DIN A0, die Sie mit Post-its bekleben oder mit abwaschbaren Stiften beschreiben können.

Welche Gruppen von Kunden und Organisationen will das Unternehmen erreichen und bedienen?

Mit welchen Wertangebote löst das Unternehmen die Probleme seiner Kunden und schafft einen besonderen Nutzen?
Über welche Kanäle will das Unternehmen seine Kundensegemente ansprechen und seine Zielkunden erreichen?
Welche Beziehung hat das Unternehmen zu seinen Kunden und wie können diese mit ihm in Kontakt treten?

Für welche Werte sind die Kunden bereit Geld zu bezahlen und wie verteilen sich die einzelnen Einnahmeströme?

Welche sind die wichtigsten Wirtschaftsgüter/Rohstoffe, die zur Erfüllung der Wertangebote benötigt werden?
Was sind die wichtigsten Dinge, die das Unternehmen tun muss damit sein Geschäftsmodell funktioniert?
Wer gehört zum Netzwerk aus Lieferanten und Geschäftspartnern, das zum Gelingen des Geschäftsmodells beiträgt?
Welche Kosten fallen durch das Geschäftsmodell an, und welche Schlüsselressourcen und -aktivitäten sind am teuersten?

Was Kunden dazu sagen

„Wir haben es geschafft, unsere gewachsenen Strukturen zu hinterfragen und die Sicht der Mitarbeiter auf den Kunden und die Prozesse zu lenken.“

„… und sie arbeiten nun teamübergreifend an Lösungen, statt sich in gegenseitigen Schuldzuweisungen zu verlieren, wenn etwas nicht funktioniert hat.“

„Nach all diesen Veränderungen im vergangenen Jahr haben wir es geschafft, den Mitarbeitern wieder Sicherheit und Stabilität zu vermitteln. Sie können sich wieder auf ihre Aufgaben konzentrieren.“

„Hören Sie mir mit „Agilität“ auf! Wir haben es geschafft, dass die Mitarbeiter eigenverantwortlich arbeiten und flexibel auf Herausforderungen reagieren. Wenn das agil ist, nun gut.“

Schaffen Sie neues Wissen und festigen Sie die Veränderung durch Trainings, Workshops und Coaching

Das Geschäftsmodell für alle sichtbar und verständlich

Die Arbeit mit Kunden an der Business Model Canvas gehört für uns als Unternehmensentwickler zu den spannendsten Erlebnissen. Es ist auch für uns immer wieder überraschend, welche Ideen, Gedanken und Fragen in diesen Runden aufkommen.

Ganz gleich ob die Teilnehmer zu Geschäftsleitung gehören oder Mitglieder einer Abteilung oder eines Teams sind. Die gemeinsame Arbeit am Kundennutzen verbindet alle Teilnehmer und fördert das Engagement und die Identifikation mit dem Unternehmen.

Mehr zu unseren Trainings, Workshops und Coachings erfahren Sie hier.

Starktpaket

Business Model Canvas-Workshop

  • mit einem individuellen Impulsvortrag, um Management und Führungkräfte für das Thema zu sensibilisieren.
  • indem wir uns gemeinsam über Ihre Entwürfe unterhalten und Sie sich mit unseren Fragen und Antworten inspirieren lassen.
  • indem Sie einen Workshop mit Prof. Ronny Baierl veranstalten. Am konkreten Beispiel Ihrer eigenen Organisation lernen Sie dabei die Entwicklung von Geschäftsmodellen kennen.
  • indem Sie sich oder Ihre Mitarbeiter zum Business Development Manager qualifizieren und damit das notwendige Know How für Organisationsdesign in Ihrem eigenen Unternehmen entwickeln.

Mehr zum Thema Geschäftsmodell-Innovation finden Sie hier:

Business Model Canvas mit Post-its

Blog: Business Model-Tatort Berlin

Blog: Effectuation

Blog: Geschäftsmodellinnovation