Wissens- und Transfermanagement

Laut der Weiterbildungserhebung des Instituts der Deutschen Wirtschaft werden rund 27 Milliarden Euro jährlich in betriebliche Weiterbildung investiert. Fehlender Wissenstransfer hat jedoch zur Folge, dass Organisationen 21,6 Milliarden Euro umsonst ausgeben.

Transfer-Sisyphos

Kein zukunftsorientiertes Unternehmen stellt heute noch die Notwendigkeit betrieblicher Weiterbildung und zeitgemäßer Personalentwicklung in Frage. Begriffe wie Lernende Organisation, Lebenslanges Lernen und Organisationsentwicklung haben sich längst in Unternehmen und Gesellschaft etabliert.

So professionalisiert die Wissenvermittlung in vielen Organisationen erfolgt, so wenig trägt sie häufig dazu bei, die tägliche Arbeit aller zu verbesseren und Innvationspotenziale zu heben. Deshalb müssen Wege gefunden werden, wie aus Wissen Lernen und Veränderung wird. Transfermanagement ist eine Lösung dafür.

Denn laut Studien bleibt meist weniger als 20 % des Gelernten haften.

Das Transfermanagement-Modell

Wissens- und Transfermanagement ist der systematische Ansatz von Mensch & Wandel zur Planung und Umsetzung von individuellen Lern- und Entwicklungsmaßnahmen.

Wissens- und Transfermanagement fördert die Gewinnung und den Transfer von Gelerntem in die berufliche Praxis. Es ist damit ein Basiselement Lernender Organisation.

Wissens- und Transfermanagement dient der zielgerichteten Entwicklung von einzelnen Mitarbeitern und Gruppen. Es befähigt Seminarteilnehmer, Erfahrenes und Gelerntes aktiv in die Organisation einzubringen und damit zu Entwicklung und Wandel beizutragen.

Transfermanagement-Modell

Einführung und Intergration

Wissens- und Transfermanagement in einer Organisation einzuführen ist eine Projekt, das vor der Überzeugungsarbeit an Führungskräften und Mitarbeitenden als Erstes das uneingeschränkte Commitment der Geschäftsleitung erfordert. Denn Wissens- und Transfermanagment stellt einen Kulturwandel dar, der die Änderung von gewohnten Denk- und Verhaltensmustern notwendig macht.

Wir unterstützen Sie bei der fachlichen Planung und Einführung, leisten mit Ihnen Überzeugungsarbeit und begleiten Sie im Change Management-Prozess von Anfang bis Ende.

Was Sie davon haben

  • Personalisierte Trainings statt Konfektionsware
  • Systematische Integration des Gelernten in den Alltag
  • Gelerntes wird zu Wissen
  • Wissen wird in Teams multipliziert

  • Verbesserung von Evaluation und Wirtschaftlichkeit