Veränderung2017-06-05T11:38:10+00:00

Veränderungsfähigkeit entwickeln

Wandel und Stabilität

In globalen und dynamischen Märkten gibt es für Organisationen kaum noch Zeiten der Stabilität und Kontinuität. In immer kürzeren Abständen wird umstrukturiert, reorganisiert und optimiert. Dabei sind diese Veränderungen oftmals Reaktionen auf veränderte Umweltbedingungen und schwer vorhersehbar.

Menschen begegnen diesen Veränderungen nicht durchweg „mit offenen Armen“. Dafür haben sie gute Gründe, denn vieles spricht für den Status quo, für das bisherige Tempo und erprobte Vorgehen.

Die Überlebensfähigkeit einer Organisation hängt aber von ihrer Kompetenz ab, diese Veränderungen

  • nachdrücklich zu initiieren,
  • personenbezogen zu begleiten,
  • 100%-ig umzusetzen,
  • erfolgreich abzuschließen und
  • alle Führungskräfte und Mitarbeiter dafür zu gewinnen.

Leadership der Veränderung

Damit Veränderungen gelingen, wird heute ein professionelles Change Management und Leadership der Veränderung benötigt. Das heißt:

  • Strukturen und Prozesse strategie- und effizienzorientiert auszurichten und gleichzeitig diejenigen zu befähigen, ermutigen und einzubeziehen, die sich verändern sollen/müssen.
  • die Veränderungskompetenz der Führungskräfte auszubauen, z.B. Prozesse zu optimieren, mit Emotionen umzugehen, Orientierung zu geben, Sicherheit zu vermitteln, Unsicherheit aushaltbar zu machen, inspirierend für die Veränderungsvision werben zu können.
  • die Grunddynamik und Energie der Organisation in Richtung Veränderung zu unterstützen, d.h. schnell in die Bewegung und ins neue Handeln zu kommen.
  • Kulturmerkmale zu identifizieren und zu analysieren, in welchem Grad sie der konkreten Veränderung der Organisation dienlich sind, worin Ansätze zur Weiterentwicklung bestehen.

Wandel braucht Energie

Mensch & Wandel-Change Management, Vier Energien

Allein im Bereich der Informationstechnologie beläuft sich der jährliche Schaden durch fehlgeschlagene Change-Projekte EU-weit auf mehr als 140 Millarden Euro. Dabei ist Wandel dringend nötig, denn überholte Strukturen und Arbeitsweisen bieten enorme Potenziale für Produktivtätssteigerungen bieten. Studien gehen von bis zu 35% aus.

Doch langfristige und tiefgreifende Projekte brauchen viel Energie! Energie die bewußt dosiert und gelenkt werden muss. Hemdsärmliges oder beiläufiges Change Management führt häufig dazu, dass Potenziale nicht gehoben werden, und das Vertrauen der Beschäftigten in ihre Organisation langfristig beschädigt werden.

Unser Selbstverständnis

Wir versuchen die Mechanismen und Kultur Ihrer Organisation zu verstehen. Dafür bringen wir Hirn, Herz und Erfahrung in den Beratungsprozess ein, und stehen Ihnen gleichzeitig als Fach-, Methoden- und Change-Experten zur Verfügung.

Wir kommen, um nicht mehr gebraucht zu werden!

… und was Sie davon haben

  • Verständnis dafür, dass Veränderungen nicht vom perfekten Konzept, sondern der konsequenten Umsetzung leben.

  • Instrumente zur Steigerung von Produktvität von Mitarbeitern und Teams.

  • Abbau von Kontrolle und Stärkung von Vertrauen und Intuition.

  • Eine offene Haltung zu Veränderung und Mut den Raum für diese zu schaffen.