Viable System Model2018-10-29T17:11:29+00:00

Das Viable System Model

Reorganisationen oder Implementierungen sind Operationen an den Eingeweiden Ihrer Organisation.

Das Viable System Model (VSM) hilft  dabei, die Lebensfähigkeit der Systeme und Kreisläufe Ihrer Organisation sicherzustellen und neu zu gestalten.

Was ist das VSM?

Das Viable System Model ist ein Referenzmodell zur Beschreibung, Diagnose und Gestaltung von Organisationskonzepten. Es erlaubt verschiedenste Szenarien abzubilden und deren Auswirkungen in Bezug auf interne und externe Kommunikationskanäle darzustellen.

Die Elemente des VSM

  • System I: Operation und lokales Management. Rekursives System, in sich selbst lebensfähig, da darin die Systeme I—IV enthalten sind.
  • System II: Regulation und Service für System I und III.
    Erstellung von Produktions- und Wartungsplänen für System I. Reportings über Status an System III.
  • System III: Sitz den Senior Management (CEO, CFO, …) Zugriff auf die Innensicht des Systems. Verantwortlich für Zusammenspiel von System I und II.
  • System III*: Als Audit-Kanal Pendant zu System II
  • System IV: Gegenstück zu den Systemen I-III mit dem Blick nach Außen und Zukunft. Themen: Strategische Planung, Marktforschung, Business Dev., PE.
  • System V: Schaffung von Identität und Werten. Es gibt den Zweck der Organisation vor und macht ihn allen zugänglich.

Wie sieht das VSM aus?

Das Viable System Model nach Stafford Beer

Das Viable System Model beantwortet folgende Fragen:

  • Was sind die essentiellen Bestandteile eines Unternehmens?
  • Wie sind die Prozesse und Strukturen optimal miteinander verbunden?
  • Wie wird der Zweck des Unternehmens UND jedes Einzelnen darin gleichzeitig definiert?
  • Wie werden Hierarchie und Autonomie ausbalanciert?

Wie wir damit arbeiten

Das VSM ist eines der wirksamsten Werkzeuge um die Funktionsfähigkeit und Vollständigkeit der Systeme einer Organisation zu prüfen.

Wir verwenden es deshalb sowohl in der Analyse als auch im Organisationsdesign und schulen es als Werkzeug in unserer Qualifizierungsreihe zum Business Development Manager.

… und was Sie davon haben

  • Sie erhalten eine schlanke Organisation mit den notwendigen Systemen und Prozessen.

  • Sie erkennen welche Bereiche in Ihrer Organisation einer engeren Führung bedürfen und wo mehr Autonomie die Innovations- und Leistungsfähigkeit erhöht.

  • Sie erkennen die Reibungs- und Informationsverluste in Ihrem System und können sie zielgerichtet minimieren.